Die Erzengel

Gabriel

Alle Farben trage ich ihn mir, alle Möglichkeiten sind da. Ihr habt auch all diese Farben und Möglichkeiten. Versucht, sie auszuschöpfen, auszuprobieren, zu kosten und sie euch zu erobern. Ihr seid nicht nur dies ODER das, sondern ihr seid dies UND das, ihr seid sowohl als auch. Wenn ihr weckt, was in euch schlummert, dann stehen euch alle Türen offen. Es spielt also keine Rolle, in welche Richtung ihr lauft. Wichtig ist nur, dass ihr lauft, neugierig bleibt und Fragen stellt.



Zadkiel

Jede Bewegung, jeder Veränderung beginnt im Kopf und zwar mit einer Einsicht, mit einem Aha-Erlebnis, mit einer Erkenntnis. Diese Kraft bewegt alles, aber ohne Ziel ist sie nutzlos. Erkenntnisse sind es, die uns helfen, uns wieder neu auszurichten, unser Leben zu überprüfen, zu reflektieren und es zum Wohle aller Beteiligten zu verändern. Selbst, wenn Erkenntnisse oder „Aha-Erlebnisse“ manchmal schmerzhaft sind – so sind doch genau sie die heilsamsten Momente, die uns spiegeln, das wir gegen Seelenwohl verstossen. Es ist wichtig zu spüren, wo unser Weg weiter geht und dafür sind Erkenntnisse unverzichtbar.



Michael

Die Macht des Wortes und des Ausdrucks will achtsam gewählt sein und trotzdem klar und ehrlich. Worte sind nicht mehr wegzuwischen, wenn sie einmal gesagt wurden. Worte, die nicht ausgesprochen werden, können einen wichtigen Beitrag verhindern. Nicht nur das, was wir sagen und was wir tun, ist von Bedeutung, auch das was wir nicht sagen und was wir nicht tun, hat eine Wirkung. Werdet euch eurer Macht bewusst und führt das Schwert weise. Es ist wichtig, zu wissen, wem das innere Schwert gerade dient.



Raphael

Mitgefühl und Trost heilen so viele Wunden, geben dem Anderen das Gefühl, dass man Interesse an ihm hat. Der Andere fühlt sich gemeint und das ist der erste Schritt zur Heilung. Sich selbst in der Aussenwelt zurecht finden, sich in ihr zu bewegen; schöne oder auch schmerzhafte Begegnungen zu erleben, sie zu verdauen, zu verarbeiten und sich helfen zu lassen, wenn man es alleine nicht mehr schafft. Eigene Träume zu formulieren, sich trauen, sie zu denken und sie vielleicht sogar wahr werden zu lassen- welch eine Freude!



Jophiel

Alle Kreaturen lernen aus der Erfahrung. Lernen ist eine der wichtigsten Grundlagen, die der Mensch in seiner Umgebung braucht, um seine Möglichkeiten zu erweitern. Je mehr Erfahrungen ihr verknüpft, umso mehr neue Möglichkeiten entstehen daraus. Sie sind wie ein Netz, dass trägt, wenn man Lösungen für Probleme braucht. Erfahrungen sind weder gut noch schlecht (obwohl sie sich so anfühlen)– es sind einfach Erfahrungen, aus denen wir unsere Schlüsse ziehen können und so zu entsprechenden Entscheidungen kommen. Was ihr aus diesem riesigen Schatz macht, habt nur ihr selbst in der Hand. Eure Neugier, Motivation und eure Bereitschaft, zu lernen, sind wichtige Begleiter dabei.



Chamuel

Die Anziehungskraft ist Grundlage für alle Beziehungen. Aber nicht nur die Beziehungen zu Menschen, sondern auch die Beziehung zu sich selbst, zum Aussen, zur Umwelt ist eine wichtige Grundlage. Diese Fähigkeit zur Verbindung zeigt sich bei der Selbstliebe. Jemand, der sich selbst liebt, seine Bedürfnisse selbst stillen kann, mit sich selbst in Beziehung steht, kann andere Menschen ebenfalls lieben und mit ihnen in Beziehung gehen. Es ist die Grundlage für Achtsamkeit und Gemeinschaft.



Uriel

Ich bin die Kraft, die alles bewegt, die alles in Bewegung hält und die Wachstum ermöglicht. Ich bin wie eine Flamme, die brennt. Ich kann wärmen, aber ich kann auch verletzen. Es ist sehr wichtig, dass Du lernst, mit Deiner natürlichen Kraft umzugehen, denn sie ist immer da, in jedem Moment, in jeder Zelle in Deinem Körper. Es gibt nie einen Moment, in dem Dein Körper still steht. Irgendetwas bewegt sich immer. In jeder Zelle ist so vieles gespeichert; so viel Wissen. Jede dieser Zellen weiss auch, wie sie sich selber schützen und überleben kann. Sei dankbar, denn Dein Körper hat Dir ja schon sehr oft das Leben gerettet, indem er instinktiv das Richtige getan hast. Versuche ihn entsprechend respektvoll zu behandeln, damit er seine Aufgabe erfüllen kann.



Metadron

Ich kenne die natürliche Ordnung; ich bin die Ordnung und die Struktur. Alles, was der natürlichen Ordnung nicht entspricht, entferne ich und stelle sie wieder her. Darum bin ich für viele unangenehm, weil sie an Strukturen festhalten, die ihnen und ihrer Seele längst nicht mehr gut tun. Manchmal erinnere ich euch auf eine sehr schnörkellose Art daran. Ich beschönige nichts und mache keine Umwege. Ziel ist es, dass Du wieder in Ordnung kommst.