Rezepte aus dem Seminaralltag

 

In den Pausen unserer Seminare dürfen wir immer wieder mitgebrachte Kreationen kosten. Um euch von diesem Gaumenschmaus etwas abzugeben, finden Sie auf dieser Seite eine Zusammenstallung der besten Rezepte aus dem Seminaralltag. En Guete!

 

1. GLUTENFREIER FRUCHTKUCHEN

 

Mürbteig:

  •  150g Buchweizenmehl
  • 75g Mandeln, gemahlen
  • 75g Haselnüsse, gemahlen
  • 100g Rohrzucker
  • 1 Prise Salz1 Prise Zimt
  • 2 EL Maizena
  • abgeriebene Schale von 1 Orange
  • abgeriebene Schale von ½ Zitrone
  • 2 Eigelb
  • 175g kalte Butter

Alles schnell und gut miteinander verkneten, Kugel formen, ½ Stunde in den Kühlschrank. Springform mit Backpapier auslegen, Teig flach hineindrücken, ca. 4 cm Rand aufbauen (falls Teig übrig bleibt, kann man davon Kekse backen). Einige Male mit Gabel einstechen, bei 175°C Umluft ca. 15 Minuten blindbacken (dazu Backpapier einlegen und mit Kichererbsen füllen)....

 

...in der Zwischenzeit die Cremes herstellen:

 

Mohnfüllung:

  •  100g Wasser & 2 TL Cashewmus (alternativ 100ml Milch)
  • 1 EL Maizena
  • 2 EL Rohrzucker
  • 1 TL gemahlene Vanilleschote
  • abgeriebene Schale von ½ Zitrone

 Alles gut miteinander vermixen, dann 150g Mohn unterheben, 2 EL Cashews fein hacken

 

Fruchtcreme:

  •  200g saurer Halbrahm
  • 1 Ei
  • 1 TL gemahlene Vanilleschote
  • 3 EL Rohrzucker
  • 1 EL Maizena
  • (bei Bedarf angeriebene Schale von Orangen und/oder Zitronen)

Alles gut miteinander vermixen, Früchte, z.B. 300g Beeren oder Mango und Orangen oder, oder, oder...Den blindgebackenen Boden nach ca. 15 Minuten aus dem Ofen nehmen, Kichererbsen entfernen, Mohnfüllung eingiessen und verteilen, mit gehackten Cashewnüssen bestreuen, Früchte auf den Nüssen verteilen, mit der Fruchtcreme übergiessen und bei 175°C Umluft ca. weitere 25 – 30 Minuten backen.


2. TOM KAH SUPPE:

 

Zutaten für 4 Portionen:

  •  750 ml Kokosmilch
  • 250 ml Fleischbrühe
  • 200 g Hähnchenbrustfilet, in Scheiben geschnitten oder Tofu, in Würfel geschnitten und leicht angebraten
  • 1 Dose Reisstrohpilze (Straw Mushrooms), abgegossen und halbiert oder Champignons
  • 1 Stück (6 cm) Galgant, geschält und in feine Scheiben geschnitten
  • 1 Stängel Zitronengras, in 2 cm lange Stücke geschnitten (oder ganz fein geschnitten)
  • 2 EL Fischsoße
  • 4 Kaffir-Limetten-Blätter, in halbe Blätter gerissen
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 TL Salz
  • eine Handvoll frischer Koriander, gehackt und ev. Pfefferschotten ganz

Nach Belieben noch weiteres Gemüse fein geschnitten mitköcheln (wenig Maiskölbli, Chili, Thai-Auberginen, Mini-Auberginen, Thai-Bohnen etc.)

 

Zubereitung: 10 Minuten › Kochzeit: 15 Minuten › Fertig in: 25 Minuten

 

Kokosmilch und Brühe in einem Topf zum köcheln bringen. Huhn, Pilze, Galgant und Zitronengras zugeben und ca. 5 Minuten simmern, bis das Hähnchenfleisch gar ist. Fischsoße und Kaffir-Limettenblätter zugeben und weitere 2 Minuten simmern. Herd ausstellen und Limettensaft unterrühren. Mit mehr Fischsoße und Limettensaft bei Bedarf abschmecken In einer großen Schüssel mit dem Koriander bestreut servieren.

 

Tipps für den Einkauf:

In der Migros gibt es zwei verschiedene Thai-Packungen, in welcher die meisten Zutaten bereits enthalten sind.

Vorzugsweise empfehle ich die Packung, in welcher Maiskölbli und die Kaffir-Limetten-Blätter enthalten sind.


3. Genueser Minestrone:

  • Zutaten für 4 Personen: 300 g Borlotti-Bohnen ca. 12 Stunden einweichen, Wasser abgiessen
  • 1 ¼ Liter Wasser
  • 1 Esslöffel Salz zusammen aufkochen, Bohnen darin ca. 30 Minuten halbweich kochen, alles in eine Schüssel giessen inkl. Sud
  • 1 Esslöffel Margarine oder Butter in eine Pfanne warm werden lassen
  • 100 g Pancetta oder Bratspeck anbraten
  • 1 – 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt beigeben, kurz mitdämpfen
  • 400 g Gemüse: Lauch, Rüebli,

Die Kartoffeln, wenig Sellerie alles kleinschneiden, beigeben, mitdämpfen, Bohnen mit der Flüssigkeit beigeben, ca. 1 Stunde köcheln. Die Kartoffeln dürfen zerfallen.

  • 150 g Wirz, in feinen Streifen
  • 4 Tomaten, geschält, gewürfelt beigeben, umrühren, weitere 20 Minuten kochen,
  • wenig Salz
  • wenig Pfeffer beigeben

Eine Handvoll Penne Penne separat dazu servieren.

  •  1 EL Rahm zum verfeinern
  • 1 EL Parmesan gibt der Suppe die besondere Note

4. Kreative Kürbissuppe:

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Kürbis
  • 200 g Karotten
  • 100 g Kartoffeln
  • 1 Stk Sellerieknolle (keine ganze Knolle)
  • 1 kleine Orange
  • 1 mittlere Zwiebel (oder 2 Schalotten)
  • 1 Becher Saurer Halbrahm
  • 1 EL Margarine oder Butter
  • 0.5 EL Pfeffer-Boursin
  • 0.5 EL Meerrettich-Schaum
  • 0.5 dl Halbrahm
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2.5 dl Wasser
  • Etwas Orangensaft (nach Belieben)
  • Etwas Weisswein oder Rosé (nach Belieben)
  • Gewürze
  • 1 Würfel Bouillon
  • 2 – 3 TLF Curry
  • 1 TLF Ital. Kräuter getrocknet
  • Salz Nach Belieben
  • Pfeffer Nach Belieben
  • Paprika Nach Belieben
  • Koriander Nach Belieben

Zubereitung:

 

Zwiebeln und Curry in der Margarine leicht andämpfen, Gemüse dazu geben und kurz mitdämpfen. Mit Weisswein ablöschen und Bouillon dazu giessen, Saft und Fruchtfleisch der Orange zur Suppe geben. Mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und den anderen Gewürzen abschmecken. Das Gemüse weich köcheln und mit dem Mixer fein pürieren. Am Schluss den Sauren Halbrahm, den Pfeffer-Boursin, den Meerrettich-Schaum und Halbrahm mit dem Schwingbesen dazu rühren.

 

Ein Tip für Brotfans: Alte Brotresten eignen sich auch zum mitkochen und dann allenfalls auf die Karoffeln verzichten.