workshops & seminare

 

Tages- Workshop: WUNDERTÜTE MENSCH

 

Affoltern am Albis: 14. Juli 2018

 

In jedem Mensch steckt meist mehr, als er selbst weiss. Das liegt daran, dass wir viel zu wenig ausprobieren und wenn wir es tun, sind wir in der Ausführung meistens eingeschränkt oder begrenzt. Die Gründe dafür sind vielfältig und Bewertung spielt dabei sicher eine bedeutsame Rolle. Dieser Tag gibt die Möglichkeiten und den Raum, unentdeckte Potentiale in einem wertfreien Rahmen auszuprobieren und sich zum Ausdruck zu bringen. Dies wird mit Hilfe der Schreibwerkstatt, der Mal-Bar und anderen vorbereiteten Räumen in Angriff genommen und man wird über sich selbst staunen. Ein Kreativ-Tag der anderen Art, denn Kreativität hat viele Gesichter. Sie dient nicht nur dem Selbstausdruck, sondern ist auch ein wichtiges Werkzeug zum Finden von Lösungen.

 

Anmeldung ist erforderlich! Kosten: 190 CHF


SOMMER-SPEZIAL: Wie neu geboren...

 

Curaglia / Graubünden:  6./ 7./ 8. Juli 2018

 

Dieser Workshop führt uns wieder in die Natur, um dort einen Neustart zu beginnen. Zum Programm gehören Räucher-Rituale, so wie das Sammeln von entsprechenden Wurzeln unter fachkundiger Begleitung und hilfreichen Abschiedszeremonien. Der eigene Geburtsprozess wird angeschaut und heilsam neu betrachtet. Es geht um die Aussöhnung mit dem eigenen Leben und den Möglichkeiten der Neugestaltung. Was ist wirklich wichtig, wie kann ich mein Leben ausmisten und effektiv reduzieren?

 

 Anmeldung ist erforderlich! 

Kosten Seminar: 360 CHF/ Kosten Übernachtung mit HP: 160-200 CHF (je nach Zimmerkategorie)


WORKSHOP: Krankheiten übersetzen und verstehen

 

Basel:  11./12. August 2018

 

Es gibt bereits viele Bücher zu diesem Thema und den meisten von uns ist das Zusammenspiel zwischen Körper, Geist und Seele längst bewusst. Und trotzdem ist es oft schwer, die eigenen Symptome zu einem bestimmten Thema zuzuordnen und umzuwandeln. Dieser Workshop erklärt sehr eindrücklich, wie sich eine Krankheit entwickelt und welche Stufen sie durchläuft, bevor sie überhaupt sichtbar wird. Es gibt eine einfache Logik dahinter und verschiedene Wege, damit umzugehen. Es wird unter anderem mit dem morphogenen Feld gearbeitet und schnell wird der Zusammenhang zwischen Symptom und der eigenen Geschichte sichtbar, ohne lange in der Vergangenheit herum stochern zu müssen. Daraus leitet sich dann sehr konkret ab, was nun zu tun ist, damit der Körper wieder entlastet werden kann. Wir können ausserdem Potentiale erkennen, die sich hinter all dem verbergen und noch nicht vollumfänglich gelebt werden. Dieser Workshop zeigt, dass Krankheit noch lange nicht Schicksal bedeuten muss, sondern eine Hilfestellung der Seele sein kann, um wieder in der eigenen Mitte anzukommen und Freude am Leben zu haben.

 

Informationen und Anmeldungen: www.bpv.ch


INSPIRIERTES MALEN-Farben für die Seele

 

Affoltern am Albis:  20./21. Oktober 2018

 

Beim inspirierten Malen steht der Selbstausdruck im Vordergrund, nicht das Malen von dekorativen Bildern. Die Farben und Materialien sind Hilfsmittel, um die verschiedensten Gefühle auszudrücken oder um Blockaden sichtbar zu machen. Sie eignen sich auch hervorragend als Begleitung für persönliche Prozesse, denn Farben wirken in Ebenen, wo der Verstand aufhört. Man erreicht und begreift tief liegende Ebenen jenseits der Worte auf eine einfache, aber sehr wirkungsvolle Art und Weise. Und das Beste ist: Das Ergebnis muss nicht schön sein:-). Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig.

 

Anmeldung ist erforderlich!   Kosten: 360 CHF (inkl. 1 Malplatte und Farben)


WORKSHOP: Heilsamer Abschied und Neubeginn

 

Affoltern am Albis:  17./18. November 2018      26./27. Januar 2019       23./24. März 2019

 

Dieser Kurs widmet sich dem Abschied nehmen und dem Sterben. Wie kann man eine unerwartete Situation akzeptieren lernen, Dinge zu einem guten Ende bringen und welche Rituale können hilfreich dabei sein? Heutzutage lernen wir nicht mehr, Dinge zu einem heilvollen Abschluss zu bringen, ganz gleich, ob man seine Arbeit verliert, der Partner geht oder gar eine nahstehende Person stirbt. Dieser Intensiv-Kurs ermöglicht, zukünftig mit diesem Thema persönlich besser umgehen zu können und zu begreifen, was beim Sterben passiert. Man ist solchen Situationen nicht machtlos ausgeliefert, denn es gibt sehr vieles, was man tun kann. Trotz scheinbar schwerem Thema werden die Inhalte mit viel Leichtigkeit und Kreativität vermittelt. Dieser Kurs besteht aus drei Teilen, bzw. Wochenenden und eignet sich auch für Menschen aus sozialen oder pflegenden Berufen als Weiterbildung.

 

 Anmeldung ist erforderlich!   Kosten: 360 CHF (pro Wochenende)


ABENDKURS: Das ABC des Menschseins

 

Affoltern am Albis:  7. Dezember 2018  / 18. Januar 2019 / 15. Februar 2019

 

Es gibt drei wichtige Grundlagen, damit der Mensch sein Leben gut gestalten kann: Gesunde Grenzen, mit sich und seinen Gefühlen in Beziehung stehen (Inneres Kind) und das Ego als zentrierte Antriebskraft. Leider sind genau diese Vorrausetzungen bei den Meisten sehr unvollständig entwickelt, was zur Folge hat, dass man nicht gut für sich selbst sorgen kann, nicht recht vom Fleck kommt oder sogar autoaggressiv mit sich selbst umgeht. Es fällt einem schwer, gute Entscheidungen für sich selbst zu treffen und man nimmt Bedürnisse anderer meistens wichtiger, als die eigenen. Dieser Intensiv-Kurs geht den Weg zurück zu einer gesunden Grundausstattung des Menschen und findet die individuellen Schwachpunkte. Der Kurs eignet sich für Anfänger genauso wie für Menschen, die mit diesen Themen bereits Erfahrung haben.

 

Abendkurs je Freitags von 17.30 Uhr -21.00 Uhr (3 Abende)

Anmeldung ist erforderlich!    Kosten pro Abend: 120 CHF